Gaining Velocity, die Velocity Diet

Nach meinem letzten erfolgreichen Ernährungs- und Trainingsexperiment beginne ich nun ein neues Experiment.

Die Velocity Diet.

Genaueres findet hier : http://www.t-nation.com/free_online_article/sports_body_training_performance_diet_nutrition_bodybuilding/the_velocity_diet

Ein wenig habe ich die Ernährung abgewandelt, ich nehme also nichts anderes als Protein Shakes, Protein Bars, und zum Teil nach dem Training kommen dazu Früchte in den Shake. Hinzu kommt Brokkoli über den Tag. Mein Limit liegt zwischen  1400 und 1700 Kalorien, werde es anfangs eher niedrig halten, um den Effekt zu testen.

Trainingstechnisch  wird es auf Powerlifting im Studio, Kettlebell Training und Sprints hinauslaufen. Genaueres plane ich am Montag mit meinem Klienten, da ich seinen Krafttrainingsplan mit trainieren werde. Genaueres erfahrt ihr darüber in 3-4 Monaten am Ende der ersten Phase dieses Projekts.

Über meine Erfahrungen mit der Velocity Diet werde ich die nächsten Tage berichten. Bisher kann ich sagen, dass ich zwar keinen Hunger verzeichnen kann, allerdings psychologisch gesehen auf jeden Fall eine Menge Hürden an dieser Diät zu sehen sind. Der Vorteil ist, dass man bei richtiger Ausführung wunderbar seine Muskelmasse erhält und dabei in kürzester Zeit Fett von seinem Körper frisst.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.