300 Experiment Tag 6 – Maximum Strength

Heute war ein Maximalkrafttag. Vorhin habe ich knapp 3 Stunden mit Sozialpsychologie verbracht und konnte nun den 50% Meilenstein beim Lernen hier verbuchen.

Gegessen habe ich vorher 2 mittlere Bananen und ein paar Stückchen Ingwer.

Trotz der Sonne, der Hitze, dem wenigen Essen, konnte ich problemlos mit voller Kraft meinen Workout durchziehen.

Dieser bestand aus folgenden Übungen:

OH Squat 1x32KG Kettlebell, 4 Reps Pro Seite

Military Press HS Stil 32KG 1×2 Reps po Seite

Danach anfolgend Push Press 32KG 1×5 Reps Pro Seite

Nun kamen 2x24KG Frontkniebeugen, 1×12 Reps

Military Press GS Stil 24KG, 8 Reps pro Seite in jeweils 70-80 Sekunden

Weighted Pistols mit 16KG Kettlebell : 1 pro Seite

Danach Pistols : 10 Stück pro Seite

Weitere MP GS Sti 24kg, wieder 8 Reps pro Seite

Für die Core anschliessend noch 1 Satz Renegade Rows mit 24er KB

Und Turkish Getups als Finisher.

Alles in allem habe ich den Maxkraft Workout ein wenig variiert, um mich nicht zu sehr anzupassen.

Zum einen werden die 48 KG bei den Squats langsam zu leicht, eine zweite 32er hab ich nicht und ich bin mir unsicher, ob Front Squats mit 2 unterschiedlichen KBs so ratsam sind. Eine Gewichtsweste könnte Abhilfe schaffen.

Als Erfolg ist ganz klar die Verdoppelung der 32KG Press Leistung zu sehen. Renegade Rows fühlen sich inzwischen auch weitaus besser an, die Front Squats gehen bereits in den Hypertrophie Bereich, hier muss ich nachbessern. Sehr erfreulich ist auch das Gefühl von Pistols direkt nach Frontsquats und Weighted Pistols. Jegliche Koordinationsprobleme scheinen erstmal vergessen und trotz der Anstrengung ist die Übung federleicht zu handhaben.

Weiterhin ist heut noch BWL angesagt, ein nettes Recovery Essen im Limitbereich und ein wenig Handelsrecht. Bisher konnte ich keine weiteren starken Leistungseinbussen aufgrund der Ernährung bemerken. Eine kleine Menge Kohlenhydrate wirkt anscheinend wunder!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.