300 Experiment Tag 5

Inzwischen bin ich bald eine Woche auf einem 1700kcal Plan gepaart mit hartem Training. Ich muss sagen, es ist auf jeden Fall nicht einfach.  Ich habe meinen Plan, das ganze LowCarb durchzuziehen, bereits aufgegeben und bleibe einfach bei der Kalorienmenge.

Dass ich zuhause bin, unterstützt das ganze noch, ich bin mir unsicher, ob ich nicht schwach werden würde in Uni Zeiten. Die Warrior Diet allein ist einfach durchzuhalten, sogar fast schon sehr „natürlich“.Sie auf 1700 kcal zu reduzieren ist hart. Der Schlüssel scheinen eine Menge Früchte und Gemüse zu sein, die auf der Kalorienseite nicht zu stark zuschlagen, und trotzdem satt machen. Die Nutrasport Ultraprotein 42g Riegel sind ein Segen, da ich sonst nicht wüsste, wie ich bei einer solchen Kalorienmenge ordentlich auf mindestens ein Gramm Protein pro fettfreiem KG Körpergewicht kommen würde, ohne einen Nährstoff zu venachlässigen.

Es hat sich herausgestellt, dass harte Workouts bei einer solchen Zufuhr einen besonderen Einschlag haben.

In der letzten Woche habe ich folgende Workouts absolviert :

Freitag : Maximalkraft

Kettlebell Frontkniebeugen 2×24 KG, 3×8

Kettlebell Military Press, 32KG,2×1, 24KG, 2×6

Versuch der Double Windmill mit 72KG : Fehlgeschlagen.

Double Windmill mit  24 Oben +32 unten =56kg gesamt : Mehrfach geschafft, hat an der Grenze

GetupSitups mit 24KG, beidseitig

Samstag : Enhanced Interval Training nach Ross Enamait

12 Burpees

24 Liegestütze

36 Kniebeugen

400m Sprint

4x wiederholen, auf Zeit

Meine Zeit : Ernüchternde 38 Minuten 42 Sekunden.

Nach dem Workout habe ich bis zum Sonntag die Nachwirkungen der Erholung gespürt. Zwischendrin fühlte es sich an, als würde ich umfallen, leichter Schwindel war zu spüren, der mich auch eine kurze Pause machen lassen hat.  Seit diesem Workout kann ich wirklich nur empfehlen, bei kalorienreduzierter Ernährung die Kohlenhydrate nicht ZU sehr zu streichen!

Sonntag :

Nach 5 Stunden Handelsrecht lernen, war eine kurze Kettlebell Einheit mit 16er Kugel angesagt

2×5 Minuten Jerks, einhändig : 60 Stück

2×5 Minuten Swings, einhändig : Knapp 300 Stück

Nach dem Workout war ich sehr niedergeschlagen, hatte extreme Müdigkeitserscheinungen. Diese sind ca 3-4 Stunden nach dem Verzehr eines Subway Sandwiches, welches nur 600kcal hatte, wieder verschwunden. Ich führe sie auf einen Kohlenhydratmangel zurück, der vermutlich per Gewöhnung auszugleichen ist. Dies werde ich in meiner Prüfungsphase jedoch NICHT ausprobieren.

Montag : Frei, Erholungstag.

Bisher habe ich als Beispiel folgende Ernährungsstrategien benutzt :

Tag 1 :

Vorbereitung auf Workout : 150ml Milch mit einer mittleren Banane dazu : Ca 190kcal

Nutrasport Ultraprotein 42g Riegel als Postexercise Recovery Mahlzeit : 306 Kcal

400g Avocado : ca 650 kcal

Über den Tag kamen noch 3 Pfirsiche hinzu, sowie eine Banane. Weitere 300 kcal

Tag 5 :

300g roher Brokkoli, ca 90kcal

200g Karotte, ca 60 kcal

2x Nutrasport Ultraprotein Riegel, ca 612 kcal

Ca 300g Rewe Käse Tortellini : Ca 702kcal

Wie ihr seht, bleiben diese meist unter den 1700kcal, die geplant sind. Allerdings vermute ich Fluktuationen, die ich damit ausgleiche. Bisher geht es mir, seit ich Kohlenhydrate in angemessener Form zulasse, weitaus besser und vor allem habe ich die Fähigkeit zum Lernen wieder, die mir gestern Abend fehlte.

Ich werde hier weiterhin berichten, und freue mich bereits auf den Tag, an dem ich die Ergebnisse präsentieren kann!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.